Eine neue Kerze für den queerGottesdienst

Unsere neue Kerze

// Während unseres queerGottesdienstes brennt immer eine Kerze auf dem Altar – unsere Kerze! //
Irgendwann ist diese Kerze so weit runtergebrannt, dass eine neue besorgt werden muss.
Sigmund hat nicht nur die neue Kerze gestiftet, er hat sie auch mit unserem neuen Logo gestaltet. Dem “Q” in Regenbogenfarben mit einem liegenden Kreuz. Anders als auf unserem Logo sehen wir im Q auf der Kerze einen goldenen Grund hinter dem Q. “Der göttliche Hintergrund, die Quelle, aus der alles ist”, sagt Sigmund.
Wir freuen uns über die neue Kerze und haben sie im letzten queerGottesdienst gesegnet. Sie brennt jetzt so lange, wie es sein soll.
Hier das Segensgebet, das Florian formuliert hat und das Kyrie aus dem Gottesdienst.

Segenstext

Wir wollen heute eine neue Kerze für unseren Queergottesdienst segnen. Im heutigen Evangelium geht es um das Vertrauen in Gott und die Festigkeit unseres Glaubens. Immer wieder wird unser Glaube auf die Probe gestellt und immer wieder bekommen wir Zweifel und dennoch ist es Gott selbst, der uns auffängt und trägt.
Im Buch Genesis schließt Gott seinen Bund mit Noah und seinen Söhnen und allen ihren Nachkommen. Als Zeichen dieses Bundes setzt Gott den Regenbogen in die Wolken und sagt Noah und allen Menschen seine Gegenwart zu. Er lässt uns nicht alleine, sondern begleitet uns allezeit, auch dann, wenn wir seine Nähe mal nicht spüren können. Aber er ist da im Regenbogen und im Säuseln des Windes, er umgibt uns, auch wenn wir es nicht merken.
So bitten wir dich Herr schau auf uns und segne diese Kerze mit dem Regenbogen als Zeichen unserer Gottesdienstgemeinschaft und der Gemeinschaft mit dir,

Kyrie

Herr du hast uns den Regenbogen als Zeichen deines Bundes gegeben – Herr erbarme dich.
Herr du denkst alle Zeit an und bist und nahe – Christus erbarme dich.
Herr du hast uns deine Liebe zugesagt – Herr erbarme dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.